Häufige Fragen und Antworten

In jedem Mietobjekt gibt es Handtücher und Bettwäsche, abgestimmt auf die Anzahl der Gäste, pro Person ein großes und ein kleines Handtuch. Geschirrtücher sind vorhanden, aber oft nicht mehr als 2 Stück. Strand- und Pooltücher werden nicht gestellt.

Bei einem 14-tägigen Aufenthalt findet nach einer Woche eine Zwischenreinigung sowie Handtuch- und Bettwäschewechsel statt.

Die Zwischenreinigung in Mietobjekten bezieht sich vorwiegend auf die Bäder. Der Rest des Hauses wird lediglich gefegt, aber nicht komplett gereinigt.

Zusätzliche Reinigungen können Sie bis zu Ihrer Anreise bei uns anfragen.
Wir informieren Sie anschließend über die anfallenden Kosten.

In den meisten Fällen kümmern sich die Eigentümer selbst um die Pflege des Grundstücks
sowie den Pool.

Zur Grundausstattung eines jeden Mietobjektes gehören ein Babybett und ein Hochstuhl.
Für jedes weitere Bett/ Stuhl wird vom Eigentümer/ Hausverwaltung eine Pauschale erhoben.
Bitte fragen Sie uns nach dem jeweiligen Aufpreis.

Manche Objekte werden mit Internet ausgeschrieben. Hierbei handelt es sich oft um WiFi aber manchmal auch um ein Modem (UMTS-Stick).

In einigen Ferienobjekten wird der Stromverbrauch separat nach Verbrauch vor Ort abgerechnet. Der Preis pro kWh ist in den Angaben zu den Nebenkosten ersichtlich.

Die Grundstücke auf Mallorca sind in Parzellen eingeteilt und verfügen deshalb über keine Adresse (kein Straßenname bzw. Hausnummer).

Bitte hinterlegen Sie den Schlüssel wieder genau dort, wo Sie ihn vorgefunden haben.

In der Regel ist der Bezug am Anreisetag für 16.00 Uhr vorgesehen.
Das Abstellen der Koffer und Gepäckstücke ist jedoch schon ab 11.00 Uhr möglich.
Sollte das Haus vorher nicht belegt sein, lässt sich nach Absprache auch ein früheres
Beziehen arrangieren.

In der Regel ist das Verlassen des Mietobjektes am Abreisetag für 10.00 Uhr vorgesehen.
Sollte das Haus anschließend nicht belegt werden, lässt sich nach Absprache auch ein späterer Checkout arrangieren.

Die Supermärkte sind von Montag bis Samstag von 09.00-21.00 Uhr und sonntags von 09.00-14.00 Uhr geöffnet.

Bitte laden Sie dazu folgendes Programm auf Ihren Rechner: http://www.chip.de/downloads/Google-Earth_13015193.html

Die Preisvorgaben der Eigentümer/ Hausverwalter werden als Preis pro Nacht für das Objekt
an sich vorgegeben, ganz gleich ob das Objekt mit der maximalen Personenzahl belegt oder
aber unterbelegt wird.

enerell empfehlen wir für Ihre eigene Flexibilität die Anmietung eines Mietwagens, den Sie am Flughafen entgegennehmen und am Abreisetag auch dort wieder abgeben.

Die Anreise mit dem Taxi ist auch möglich, empfiehlt sich aber nur dann, wenn sich Ihr Mietobjekt in einem Ort und küstennah befindet.

Des Weiteren gibt es einen Bustransfer vom Flughafen zur Hauptbushaltestelle in Palma. Von fahren Linienbusse zu allen Ortschaften der Insel.

Bitte stellen Sie über unser Kontaktformular eine individuelle Anfrage und geben Sie uns die Kriterien (Bad im EG, Rollstuhl gerechter Außenbereich etc.) für Ihr Mietobjekt bekannt.

Bitte erwähnen Sie bei Ihrer Anfrage die Rasse sowie das Gewicht des Hundes.
Wir fragen den Eigentümer gern, ob Ihr Liebling anreisen darf.
In den meisten Fällen erheben die Eigentümer eine Kaution für mögliche Schäden.
Bei schadenfreiem Verlauf erhalten Sie die Kaution am Abreisetag zurück.

Bei der Anmietung einer Finca steht Ihnen immer das Grundstück samt Haus und Pool zur alleinigen Nutzung zur Verfügung.

Bei der Anmietung eines Ferienhauses steht Ihnen das Grundstück samt Haus und Pool zur alleinigen Nutzung zur Verfügung, es sei denn, es handelt sich um einen Ferienhaus-Apartmentkomplex mit Gemeinschaftspool. In diesem Fall wird in der Objektbeschreibung explizit darauf hingewiesen, dass es sich um einen Pool zur gemeinschaftlichen Nutzung handelt.

Derzeit haben wie einige wenige Objekte im Programm, in denen Feste ausgerichtet werden dürfen. Die Eigentümer erheben in jedem Fall eine Zusatzpauschale für das zusätzlich notwendige Reinigungs- und Gärtnerpersonal nach der Festlichkeit sowie für den erhöhten Strom- und Wasserverbrauch.
Des Weiteren wird eine Kaution für Schadensfälle erhoben, welche anschließend entweder verrechnet oder komplett zurückgezahlt werden.