Orte

Banyalbufar auf Mallorca - Gemüse und Wein auf 2000 Terrassen

Wer auf der Suche nach spektakulären Aussichten ist, sollte das Dorf Banyalbufar im Nordwesten Mallorcas besuchen. Es liegt an einem Berghang der Serra de Tramuntana und ist umgeben von rund 2000 Terrassen.

Wein und Wasser

Gegründet wurde Banyalbufar im 10. Jahrhundert von den Mauren. Der Name stammt aus dem Arabischen und bedeutet „Ansiedlung/Weinberg nahe dem Meer“. Hier wurde ein Weißwein angebaut, den sogar die Könige von Aragon sehr schätzten. Nach der Reblaus-Plage mussten die Weinstöcke zwar anderen Nutzpflanzen weichen, aber heute gedeihen neben Tomaten und Zitrusfrüchten wieder Malvasia-Trauben an den steilen Hängen. Von den Mauren stammt noch das ausgeklügelte Bewässerungssystem an den Terrassen, mit Leitungen aus den Bergen, Wasserrinnen, -becken und malerischen Trockenmauern.

Grandiose Sonnenuntergänge

Die Häuser sind ebenfalls an den Hang geschmiegt. Steile Treppen verbinden den oberen und den unteren Dorfteil. Von überall blickt man über die Terrassen bis zum Meer. Auch zur Cala de Banyalbufar und zum Port des Canonge, den  kleinen Ortsstränden – mit Kies, aber dafür kristallklarem Wasser – müssen viele Treppenstufen überwunden werden. Zeit nehmen sollten sich die Besucher beim Beobachten des Sonnenuntergangs. Es lohnt sich: vom langsamen Sinken über das Farbenspiel am Himmel und auf dem Wasser bis zum Eintauchen ins Mittelmeer.

Blick vom Wachturm

Fast noch schöner ist die Sicht vom Torre des Verger bzw. Torre de Ses Ànimes. Der alte Wachturm steht etwa einen Kilometer südlich von Banyalbufar gefährlich nah am Klippenrand und ist einer der beliebtesten Aussichtspunkte auf der Insel. Er gehörte früher zu einer ganzen Reihe von Türmen, die vor Piratenangriffen warnen und schützen sollten.

Hübsche Entdeckungen

Es gibt auch einen Schutzturm in der Nähe des Ortes, den man über eine öffentliche Treppe erreicht. Und noch einiges andere gilt es zu entdecken. Etwa die Dorfkirche Esglesia de la Nativitat de Maria aus dem 14. Jahrhundert oder direkt gegenüber das uralte Herrenhaus Sa Baronia. Hübsch sind die verwinkelten Gassen und verschachtelten Häuser aus Sandstein, die kleinen Läden mit Leckereien oder Kunsthandwerk. Und dazwischen immer wieder ein neuer grandioser Blick zur Küste.

Bei uns können Sie Ihre Finca auf Mallorca oder das passende Ferienhaus in der Nähe von Banyalbufar mieten.