0800 5080001 Täglich 09:00 - 21:00 Uhr

Strände

Es Trenc - Strand bei Colonia Sant Jordi auf Mallorca

Die Playa de Es Trenc liegt im Süden Mallorcas, unweit der Ortschaft Colonia de Sant Jordi. Der Strand sowie das angrenzende Sumpfgebiet Salobrar de Campos sind Teile eines 1500 Hektar großen Naturschutzgebietes. In ihm sind mehr als 170 sesshafte und Zugvogelarten zuhause. Der Name „Es Trenc“, leitet sich vom Katalanischen trenca ab, was „Schnitt“ oder „Riss“ bedeutet. Der Strand könnte seinen Ursprung im 18. Jahrhundert haben, als eine tsunamigleiche Welle den Dünengürtel teilte und das Meer vom Feuchtgebiet trennte. Mit karibischem Flair, schneeweißem Sand und türkisfarbenem Wasser gilt der Es Trenc als einer der schönsten Strände Europas. Seine Ausdehnung beträgt rund 2 km, seine Breite bis 30 m. Der vom Parkplatz am weitesten entfernte Strandabschnitt ist für FFK vorbehalten. Das Ufer, ebenfalls sandig, ist nur leicht abfallend und bietet daher auch für kleine Badegäste gute und sichere Bedingungen. Im Hintergrund wechseln sich Dünenlandschaft und Pinienwäldchen ab. Zum Umfang des Serviceangebotes gehören: Liegen- und Schirmverleih, Rettungsdienst, Strandbar, einer Rampe für den barrierefreien Zugang sowie Toiletten und Papierkörbe.

Details zum Strand

LageIm Süden Mallorcas, unterhalb von Campos, zwischen Ses Covetes und Colonia Sant Jordi
Länge1.900 m
Breite30 m
StrandartNaturstrand - feinsandig
Merkmale
  • Normal abfallende Neigung des Ufers
  • mäßiger, gelegentlich starker Wellengang
  • kinderfreundlich
  • barrierefrei
Service
  • Dusche/WC
  • Restaurant/Bar
  • Verleih von Liegen und Sonnenschirmen
  • Rettungsdienst
Anfahrt & Parken

Von Campos kommend fahren Sie auf der Landstraße (Ma-6040) rund 9 km in Richtung Colonia de Sant Jordi. Achten Sie auf den Wegweiser nach „Es Tren“ auf der rechten Seite. Die Straße wird im letzten Bereich zum Schotterweg und endet direkt am kostenpflichtigen Parkplatz. Die Gebühr pro Tag beträgt 6,00 €.

ErreichbarkeitZu Fuß, mit dem Auto (zum Parkplatz von dort mit dem Shuttlebus), mit dem Boot

Große Karte bei Google Maps